CB-Funk Gateway mit Raspberry Pi 3

CB-Funk Gateway mit Raspberry Pi3 und TeamSpeak 3


Es ist möglich! Raspberry Pi 3 mit TeamSpeak 3 Server und TeamSpeak 3 Client

Status 18.09.2018: TeamSpeak3 Client, installierte Libraries abgeführt |weiter|

Es wäre eine Bereicherung und sehr erfreulich, wenn auch Gateways aus anderen Ländern mit meinem CB-Radio Gateway Server verbunden würden! Wer Interesse hat, bitte mit mir Kontakt aufnehmen!

It would be a pleasure to me if you would connect your Radio Station Gateway to my TeamSpeak-Server, if you are from an other country. – For server-info, see below – and contact me |here|

Status 02.03.2018: Das „Auftast-Problem“ dürfte nun behoben sein. Der Testbetrieb wird nun übers Wochenende laufen. Eventuell wird beim VOX NF – Eingang ein anderer Widerstand verwendet – hierbei bin ich mir aber noch nicht so sicher. Die Freud ist jedoch groß, dass das Projekt funktioniert. Es wurden schon QSOs mit Bruck an der Mur und Klagenfurt geführt – dies ist sehr erfreulich.

Status 01.03.2018:  Derzeit automatische, ungewollte „Auftast-Probleme“. Diese treten immer beim Wechsel der sendenden Stationen auf. Ursache dürfte ein Masse-Potential-Problem sein. Ich habe testweise ein anderes Netzteil verwendet, da besteht das Problem dann scheinbar nicht. Ich arbeite aber zusätzlich noch an der eher dumpfen und leisen NF.


Damit ich meinen Laptop auch noch für andere Dinge als für mein CB-Funk-Gateway nutzen möchte, habe ich mir überlegt diesen durch einen Raspberry Pi zu ersetzen. Bestellt, bezahlt, geliefert, angeschlossen, installiert (zumindest das Betriebssystem) und daran wirklich erfreut. Die Leistung des Einplatinencomputers ist echt nicht schlecht, für so eine kleine Gerätschaft.

Installation von TeamSpeak 3 auf Raspberry Pi 3

Da ich das Gateway bald in Betrieb nehmen wollte, begann ich auch alsbald mit der Installation von TeamSpeak Server und Client am Raspberry Pi. Alles kein Problem. Nun muss man erwähnen, dass das Betriebssystem des Raspberrys LINUX ist. Meine Linux-Kenntnisse sind veraltet…und leider teilweise in Vergessenheit geraten oder eingerostet. Ich fand mich aber eigentlich unerwartet recht schnell wieder zu recht – es begannen dann jedoch GANZ ANDERE Probleme.

Da ich für das Gateway eine SoundKarte benötige, kaufte ich mir eine dazu, die extra für den Raspberry Pi empfohlen wurde. Der Raspberry Pi ist mit Sound ausgestattet, jedoch nur Ausgabe, also ohne Mikrofoneingang. Angesteckt – funktioniert nicht. Über die Konsole musste ich dem System dann vorschreiben, welche Soundkarte das System verwenden soll, das funktionierte dann aber – und passt! Über das GUI (Grafic User Interface) konnte man das zwar auch umstellen, aber das zeigte keine Wirkung.

Kein x86 und kein amd64

Weiters musste ich mich damit abfinden, dass Programme meist für eine x86 oder amd64 Architektur geschrieben sind (habe einfach darüber nicht nachgedacht!), der Raspberry Pi hat jedoch beides nicht.

Exagear von Eltechs

Ich schlug mich durch alle möglichen Foren im Internet, probierte einige Software aus, jedoch funktionierte nichts davon befriedigend. Ich fand auch noch eine spezielle Software (Exagear von Eltechs) für den Raspberry Pi3, die eine x86 Umgebung simulieren kann. Die kostete etwas, aber funktioniert einwandfrei. TeamSpeak Server ließ sich dann eigentlich problemlos per Script installieren und starten. Tadellos – ein Lichtblick!

Noch mehr Probleme, Libraries nachinstallieren

Die Probleme zogen sich jedoch noch weiter. Es war auch der TeamSpeak-Client betroffen. Der wollte so gar nicht funktionieren. Es dauerte sehr lange, bis ich alle Pfade überprüft hatte (was alles nicht Ursache des Problems war). Mühselig musste ich dann einzelne Libraries nachinstallieren. Nach jedem Start von dem Client, gab mir das System eine weitere Meldung, welche Library fehlte. Endlich, alles Libraries waren installiert – da kam aber eine weitere Fehlermeldung. Ich schrieb ein Mail an Eltechs, dort gab man mir Hilfe und teilte mir mit, welche Libraries ich nachinstallieren sollte – die hatte ich jedoch schon alle installiert. Beim weiteren Testen und Probieren sah ich beim Ausführen des Startscripts eine Fehlermeldung, welche mir einen Tipp für eine mögliche noch weitere fehlende Library gab. Ich installierte diese (Qt5…) siehe da – jetzt gehts.

18.09.2018: Auf Grund der Nachfrage von „Patrick“ habe ich nachstehend die Libraries angeführt, welche Teamspek3 Client benötigt:

raspberry-libraries

Mit dem Konsolenbefehl: objdump -p /home/…../Schreibtisch/TeamSpeak3/ts3client_linux_x86 | grep NEEDED – ev. mit „sudo“ ausführen! – werden alle Libraries angeführt, die von der Datei „ts3client_linux_x86“ benötigt werden. Hier mit könnt Ihr die installierten Libraries auf Eurem System abgleichen. Ich musste übrigens zuletzt libqt5gui5 und libqt5core5a nachinstallieren, dann lief es. Möglicherweise gibt es diesbezüglich bereits neuere Versionen!!

TeamSpeak Server und Client laufen auf Raspberry Pi 3!

Jetzt liegt es nur noch daran, ein ordentliches RigSetup zusammenzustellen, damit die verwendeten Geräte auch optisch herzeigbar sind. Vorerst bin ich zufrieden! 🙂

RADIOLINK |JN88ei| - Veiglberg

CB Funk Gateway, RADIOLINK |JN88ei| – Veiglberg – now: CH03 FM

Status des Gateways

73, TUPOLEV

Wer Fragen hat, kann das nachstehende Kontaktformular verwenden. Ich freue mich über nette, gewinnbringende Kommentare. Die Kommentare werden auf der Seite angezeigt.  Infos, um sich mit dem Server (radiolink.deutec.at) zu verbinden gibt es |hier|

Es wäre eine Bereicherung und sehr erfreulich, wenn auch Gateways aus anderen Ländern mit meinem CB-Radio Gateway Server verbunden würden! Wer Interesse hat, bitte mit mir Kontakt aufnehmen!

Sofern Sie per Kontaktformular oder E-Mail mit mir in Kontakt treten, werden die dabei von Ihnen angegebenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Angabe der Daten ist zur Bearbeitung und Beantwortung Ihre Anfrage erforderlich – ohne deren Bereitstellung können wir Ihre Anfrage nicht oder allenfalls eingeschränkt beantworten. Die eingegebenen Daten werden ohne Ihre Einverständnis keinesfalls an Dritte weitergegeben.

11 Gedanken zu “CB-Funk Gateway mit Raspberry Pi 3

  1. Pingback: CB Radio Gateway – RADIOLINK | DEUTEC Hangar 8

  2. Faszinierend 🙂

    Unsere RaspberryPi3-Exagear-Teamspeak Installation für das neue Gateway läuft schon länger, aber wir hatten noch Probleme mit der Solarzelle, deshalb haben wir noch keinen Eintrag geschrieben *gg*

    Aber gleiche Probleme führen halt zu gleichen Lösungen 🙂

    • Hallo Draco. Danke fürs Kommentar 😊.
      Das mit dem Solarpanel soll auch noch kommen, aber das ist einstweilen noch Zukunftsmusik. Ich hab zwar eine, aber ich benötige noch einige Meter Koax und ich weiß noch nicht wie und wo ich den TRX unterbringe, da der dann draußen wäre. Spannende Sache.

      Das derzeitige Gateway auf CBfunk.at ist in Heidenreichstein? Stimmt das? Ich hab mich da schon schwach aber doch sprechen gehört, über den Funk…das sind ca 110km bis zu mir. Mit 4W….nicht schlecht, wenns so ist.

      • Nein Heidenreichstein ist ne andere Partie.
        Aktuell ist kein Gateway von uns Online.
        Unser nächster geplanter Standort ist Großhöflein.

      • Na Bumm Großhöflein, ist recht weit weg. Ist aber vielleicht eh besser. Muss sagen, das PraspbPi läuft recht stabil. Bis jetzt, ist doch schon einige Zeit – und geht. Coole Sache! Derzeit wenig los auf CB! Oder kommt nur mir das so vor?

  3. Immer relativ wenig los auf CB.. aber naja, je größer die Antenne..
    Aktuell hab ich fast ewig niemanden mehr gehört, es sind aber
    auch nicht eben gute Wetterbedingungen. Sau schlechter
    SFI Wert..

    • Hallo Dookie. Stimmt, aber vielleicht tut sich im Frühjahr etwas mehr. Wobei wir den SFI mit unseren Gateways vernachlässigen könnten. 😁 Ich habe vor einiger Zeit über cb-funk.at, mit einer Station aus Stuttgart gesprochen, klappte prima. Scheinbar sind dort derzeit auch alle im Winterschlaf. 😀. Ich für meinen Teil, rufe regelmäßig, auf Ch 9.

  4. Hallo deutec. Freut mich für die Verlinkung nach Kärnten.Von uns aus gehts weiter nach Tirol. Auf gute Verbindungen. Schöne Grüsse aus Klagenfurt

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.